Instandsetzung und Aufstockung eines DDR-Plattenbaus

Durch den Abriss von tragenden Wänden und Aufstockungen von bis zu zwei Vollgeschossen sowie durch den Einbau von innenliegenden Aufzügen erfolgte ein starker Eingriff in die vorhandene Tragstruktur. Zusätzlich wurde ein voll unterkellertes, 6-geschossiges Gebäude als Zwischenbau errichtet. Der Zwischenbau hat ein weit auskragendes Bogendach mit Holzsparren als Tragkonstruktion. Die Gründung erfolgte auf einer elastisch gebetteten Platte mit eingebauten Dübelleisten. Die Bestandsgebäude mussten unterfangen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.